Besseres Ranking durch Suchmaschinenoptimierung ( SEO )

Wir sorgen dafür, dass Ihre Website bei Google & Co gefunden wird.


Suchmaschinenoptimierung (SEO) ist kein "Sprint" - sondern ein "Marathon"

Wenn Sie bestrebt sind, dass Ihre Website mittel- und langfristig ein gutes Ranking bei Google erzielt, dann sollten Sie unsere Dienste als Homepageanbieter in Anspruch nehmen. Hier investieren Sie nicht in Google oder deren Werbepartner, sondern alleine in das Unternehmen Zirngibl Media. Sie bestimmen selber, wie viele Stunden wir pro Monat aufwenden sollen, um Ihre Positionierung bei Google voranzutreiben. Mit Hilfe entsprechender Tools und Programme arbeiten wir alle SEO-Maßnahmen Monat für Monat und Schritt für Schritt ab und vergleichen die Positionierung zum Vormonat und erstellen eine Konkurrenzanalyse.

Ohne stetige Suchmaschinenoptimierung der Website werden Sie keinen Erfolg haben!

Im Gegensatz zu Suchmaschinenmarketing ist die Suchmaschinenoptimierung ( SEO steht für Search Engine Optimization ) eine Grundvoraussetzung einer jeden Website. SEO ist aber nicht gleich SEO. Hier gibt es über 200 Richtlinien und Aufgaben die zu erfüllen sind, damit Google Sie entsprechend positioniert. Sofern Sie sich für SEO-Maßnahmen entscheiden, sind Sie auch nicht dem Klickkosten - Preiskampf Ihrer möglichen Mitbewerber ausgesetzt. Sprechen Sie uns darauf an, wir beraten Sie gerne !

Aber was ist eigentlich genau SEO ? Und was ist SEA ?



SEA (Suchmaschinenmarketing)

 

Bei SEA (Search Engine Advertising = Werbung / Google Adwords) zahlen Firmen an Drittanbieter oder an Google direkt dafür, dass Sie, wenn ein User in einer bestimmten Region ein bestimmtes Schlüsselwort eingibt, in den obersten Positionen eingeblendet  werden. In dem Fall bietet Google dem Suchenden diese Werbeanzeige an.  Diese Werbeanzeigen sind erstmal kostenlos, egal wie oft man eingeblendet wird. Die Firma (im Beispiel hier der  "Schreiner Müller" ) zahlt nur dann an Google, wenn auch der Klick erfolgte. Nachdem man nicht weiß, ob man im Monat 5 x oder 5000 x angeklickt wird, setzt man ein sogenanntes Monatsbudget ein. Damit wird gewährleistet, dass das Monatsbudget nie überschritten wird. Klingt erstmal richtig gut und wäre auch für eine neue Seite zu empfehlen.

 

Das Problem bei SEA ist nur, dass natürlich jeder Werbende ganz oben stehen möchte. Eine Garantie dafür gibt es nicht. DEFINITIV !  Wer etwas anderes sagt, der lügt, denn selbst Google kann das nicht garantieren, da die Einblendung von vielen Faktoren abhängen und nach einem Algorithmus erfolgt.

 

Zudem kommt sehr erschwerend hinzu, dass es entscheidend ist, wie viel einem das Schlüsselwort wert ist. Beispiel:  Möchten Sie mit dem Schlüsselwort „Schreiner“ in der Region Nürnberg "oben" stehen, so liegt der durchschnittliche CPC (Cost per Click) bei 0,68 Euro.  Wenn nun ein Mitbewerber über Ihnen stehen möchte, bietet der Mitbewerber statt 0,68 Cent evtl. 0,80 Euro.  Nun kommt ein „Dritter“ und will auch "oben mitspielen" und bietet gar 1,00 Euro, weil es ihm das eben Wert ist.  So kann es passieren, dass aus den ursprünglichen 0,68 Euro die Klickkosten für nur dieses eine Schlüsselwort bei 1,00 oder 1,20 Euro liegt. Und das nur in der Region Nürnberg.  Ebenfalls zu überlegen: Lt. Sistrix :  Nur 6,8% aller Google-Klicks gehen auf Adwords-Anzeigen

Suchmaschinenoptimierung  - Erfolgreich, Transparent und bezahlbar

SEO (Suchmaschinenoptimierung)

 

Bei SEO (Search Engine Optimizing) wird nicht in Google investiert, sondern in die Stärke der Homepage selbst. Bedeutet:  Durch stetige und notwendige SEO-Maßnahmen kann die Homepage so optimiert werden, dass sich die Homepage gegenüber den Mitbewerbern so positiv herausstellt, dass Google sagt: „Der Webmaster, oder Firma“ hat alle Kriterien erfüllt, dass ich einem Suchenden diese Webseite in der Ergebnisliste im organischen Bereich vorschlage.

 

Der organische Bereich fängt dort an, wo die Werbeanzeigen bei Google enden !

 

Wie kommt es dazu?

 

1. Vereinfacht erklärt: Wenn ein Suchender in der Region Schreiner eingibt, dann sucht Google mit seinen "Helferlein" die Webseiten ab, in dem das Wort "Schreiner" und Schlüsselwörter die im unmittelbaren Zusammenhang mit "Schreiner" stehen zu lesen sind. Zudem kuckt Google, ob diese Seite auch als Standort regional den Suchenden interessieren könnte. Sind diese beiden Kriterien erfüllt, hat man schon mal gute Chancen, dass Google die Seite anzeigt.

 

2. Text ist aber nicht alles.  Google schaut auch darauf, ob der Einblendtext auch richtig für den Suchenden dargestellt wird. Dafür gibt es ebenfalls Richtlinien. Der Einblendtitel die URL sowie der meist zweispaltige Text danach sollte eine bestimmte Mindestlänge haben und darf auch nicht zu lang sein. Werden Wörter oder Aussagen Ihrer Einblendtexte abgeschnitten, kann es sein, dass es den Suchenden nicht interessiert und Sie schon alleine deswegen nicht anklickt. Und das merkt auch Google.  Google geht nun her und sagt: " Jetzt habe ich den vielen Suchenden in der Region Nürnberg die Schreinerei Müller angezeigt, aber keiner klickt darauf" - anscheinend interessiert das die Suchenden nicht, also verliert der Schreiner seine Rankingposition.

 

Wie schon oben erklärt, sind das für Laien nachvollziehbare und gut zu erklärende Vorgaben, was die Positionierung bei Google und Suchmaschinenmaßnahmen betrifft. Es gibt noch sehr viele weitere Aspekte, warum eine Homepage gut oder schlecht positioniert wird, u.a. die richtige und vollständige Eintragung bei wichtigen Portalen wie Cylex, Das Örtliche, Gelbe Seiten, golocal, goyellow, Stadtbranchenbuch, Branchenbuch Deutschland, Lokale Auskunft u.v.m. 

 

Und wie hoch sind die Kosten für SEO ?

 

Im Prinzip bestimmen Sie selbst, wie hoch die Kosten dafür sind. Sie investieren ja nicht in Klickkosten, sondern in unsere Arbeitszeit. Da wir Monat für Monat einen Maßnahmenkatalog erstellen und abarbeiten, sollten Sie uns und auch Ihnen einige Stunden, die wir ausschließlich für Ihre bessere Positionierung aufbringen, gönnen. Da es oft vorkommt, dass wir nach Monatsauswertungen sofort reagieren müssen, werden geplante Maßnahmen zurückgestellt und aktuelle, notwendigere Aufgaben erledigt. Diese können manchmal mehrere Stunden beinhalten. Da wir aus Erfahrung sprechen, ist ein Stundenkontingent von monatlich 3 bis 4 Stunden sicherlich eine gute Planung.

 

Monatliche Ergebnisse ?

 

Selbstverständlich erhalten Sie Monat für Monat einen Bericht über die aktuellen Entwicklungen, in dem folgende Werte aufgelistet werden:

 

a)      Besucherzahlen des Vormonats

b)      Rankingposition der Schlüsselwörter nach Ort

c)      Portaleinträge

d)      Aufrufe der einzelnen Seiten

e)      Tätigkeitsnachweis (minutiös)

f)       Vergleich zu Konkurrents-Homepages

Gibt es auch ein aktuelles Referenz - Beispiel  für SEO ?

 

Aktuell zum Beispiel betreuen wir die Firma Elektromotoren - Reparaturwerk Rock in Abenberg. Die Firma Rock ist mit Ihrem Hol,- und Bringdienst bundesweit tätig. Also lautet die Vorgabe gut gefunden zu werden, wenn Firmen mit ihrem defekten Elektromotor ein Problem haben. 

Überzeugt ?

 

Wenn wir Sie überzeugt haben, dann rufen Sie doch einfach mal an, wir beraten Sie gerne !

 

Schauen Sie sich dazu die Suchanfragen und die Positionierung bei Google an:

 

Elektromotor reparatur 

elektromotorreparatur

e-motor reparatur


Zirngibl Media

Thomas Zirngibl

Kothmühlweg 4

92353 Postbauer-Heng

Kontaktmöglichkeiten:

Telefon: 09188 / 7490034

Mobil: 0162 / 8203305

e-mail : kontakt@homepage-mobilfaehig.de

Kontaktzeiten:

Montag - Freitag

von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr